Was ist Erdbeermark?

By Jörn / 11. Januar 2020

Erdbeermarkt findet sich in so einigen Lebensmittel, doch was ist Erdbeermark eigentlich? Liest man sich etwa die Zutatenliste von Smoothies durch, so wird man oft schnell fündig. Tatsächlich ist Erdbeermark in so einigen Smoothies von Aldi oder Penny enthalten. Schnell kann da der Gedanke aufkommen, dass es sich bei Erdbeermark möglicherweise um ein minderwertiges Zutatenprodukt handelt. Will man dem Verbraucher eine Plörre aus Zucker, Aromen und Farbstoffen andrehen, weil echte Erdbeeren zu teuer sind?

Ist Erdbeermark minderwertig?

Weit gefehlt! Ob Erdbeermark oder Bananemark, beide werden als Fruchtmark oder Obstmark bezeichnet. Es gibt übrigens nebst Fruchtmark auch Gemüsemark. Obst- oder Gemüsemark steht immer in Verbindung mit der Pflanze aus der es hergestellt wird. Also beispielsweise Erdbeermark oder Tomatenmark. Tatsächlich wird Fruchtmark als Alternative zu Fruchtgläschen von Hipp, Alete und Co bei Eltern immer beliebter.

Wie wird Erdbeermark hergestellt?

Das Ausgangsprodukt ist die Frucht selbst. Bei der Herstellung von Fruchtmark generell werden die Früchte, meist mit Schale,  im Westentlichen einfach nur püriert. Fruchtmark sollte jedoch nicht mit Fruchtpüree oder Fruchtmus verwechselt werden. In Vergleich zu Fruchtpüree ist bei Mark nämlich der Wassergehalt meist geringer und bei Fruchtmus wird meist Zucker hinzugefügt. Teilweise wird auch Fruchtmus als Fruchtpüree vermarktet.
Nachdem die Früchte fein zerkleinert wurden, werden sie durch ein Sieb gegossen. Dieses Verfahren nennt man Passieren. Danach ist das Fruchtmark frei von Pflanzenfastern oder Samen. Nun muss es noch haltbar gemacht werden. Das passiert manchmal durch Pasteurisieren. Bei diesem Verfahren wird das Mark bei unter 100°C erhitzt. Dabei werden die meisten Hefe- und Schimmelpilze abgetötet und es entsteht ein keimarmes Produkt. Als Alternative können zugelassene Konservierungsmittel eingesetzt werden. Zum Beispiel E 300. Dahinter verbirgt sich Ascorbinsäure. Was jedoch nichts anderes als Vitamin C ist.  Zucker oder Salz  gehört übrigens nicht zu den Konservierungsstoffen.

Ist in Erdbeermark Zucker enthalten?

Erdbeermark ist ein ungezuckertes Fruchterzeugnis. Jedoch wird Fruchtmark häufig mit anderen Zutaten vermischt. Diese können natürlich Zucker enthalten.

Ist Fruchtmark gesund?

Durchaus. Jedoch werden beim Passieren einige Gesundheitsstoffe wie etwa Balststoffe herausgefiltert. Außerdem gehen ein paar hintzempflindliche Vitamine, wie etwa das Vitamin C, beim pasteurisieren verloren. Die Vitaminverlust hält sich jedoch in Grenzen.

Click here to add a comment

Leave a comment: