• Home  / 
  • Für Optiker

Für Optiker

der Optikmarkt ist im Wandel. Noch vor ein paar Jahrzehnten war der Markt von kleinen inhabergeführten Optiker -„Läden“ geprägt.  Heute dominieren Zunehmens große Ketten wie Fielmann oder Apollo Optik den Markt. Auch der Onlinehandel nimmt eine immer größere Rolle ein.

Die großen Ketten und Onlineanbieter setzen auf günstige Preise. Ein probates Mittel um seinen Absatz zu erhöhen.

Diese Veränderungen machen so manchem „kleinen“ Optiker das Leben schwer und nicht selten geht es ums pure wirtschaftliche  Überleben.

Doch keine Sorge, als Augenoptiker mit kleinem Ladengeschäft müssen Sie sich keineswegs als aussterbender Dinosaurier betrachten. Nein, vielmehr ist es an der Zeit neue Wege zu gehen um langfristig den großen Filialen  die Stirn zu bieten und erfolgreich zu sein.

Als Augenoptiker sind Sie in einer Branche tätig, in der die Gewinnspanne überdurchschnittlich hoch ist. Von solchen Gewinnmarchen können andere Händler nur träumen.

Nun ja, jetzt werden Sie sagen: Klar, ich verdiene pro verkaufte Brille ziemlich gut, aber wenn ich überlege wie wenige Brillen ich verkaufe, da muss ich auch einiges am Verkauf einer Brille verdienen um davon „leben“ zu können.

Recht haben Sie. Ein schönes Ladengeschäft in guter Innenstadtlage, moderne technische Maschinen und natürlich geschulte Mitarbeiter, all das gibt es nicht zum Nulltarif.

Wie wäre es also, wenn Sie den Verkauf Ihrer Brillen und Kontaktlinsen deutlich steigern könnten?

Machen Sie es genau so wie die großen Anbieter und schlagen Sie die Konkurrenz mit guten Preisen und einem exzellenten Service. Angesichts der hohen Gewinnmargen haben Sie Luft nach unten um die Preise zu senken und Rabatte zu gewähren. Das geht aber nur, wenn Sie die Abverkäufe erhöhen können.

Wie das geht? Das verrate ich Ihnen im Artikel Brillen online verkaufen.